Bremen Messen präsentieren Vielfalt von Ländern und Speisen

Bremen (rek). Mit Wikingerkämpfen aus Dänemark sind am Freitag in der Messe Bremen vier parallel laufende Veranstaltungen eröffnet worden. Bis Sonntag um 18 Uhr sind die Messen „Fisch & Feines“, „Besseresser“, „Caravan“ und „Reiselust“ geöffnet.
15.11.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von KATHARINA REDANZ

Mit Wikingerkämpfen aus Dänemark sind am Freitag in der Messe Bremen vier parallel laufende Veranstaltungen eröffnet worden. Bis Sonntag um 18 Uhr sind die Messen „Fisch & Feines“, „Besseresser“, „Caravan“ und „Reiselust“ geöffnet. Dort können zum Beispiel kulinarische Köstlichkeiten probiert oder Anregungen für die nächste Reise gesammelt werden. Partnerland der „Reiselust“ ist dieses Jahr Dänemark.

„Thematisch ergänzen sich die vier Veranstaltungen sehr gut“, sagt Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe Bremen und der ÖVB-Arena: „Wer gerne reist, geht vor Ort auch auf Märkte und lernt landestypisches Essen kennen, und wer sich für Essen interessiert, interessiert sich auch für die internationale Küche.“ Die Messen zu besuchen, sei beinahe so, wie in den Urlaub zu fahren, wirbt er. Eine Vielfalt von Ländern, Regionen und Orten sowie von Speisen und Getränken sorge für internationales Flair.

Dass auch die Kartoffel in den verschiedensten Formen weltweit gegessen wird, bewiesen am Freitag Henning Lühr, Staatsrat bei der Senatorin für Finanzen, und Lothar Spielhoff, ehemaliger Präsident des Landesrechnungshofs: Sie stellten im Rahmen der Eröffnung ihr neues Kochbuch vor. Das „internationale Kartoffel Kochbuch“ mit 87 Rezepten aus 42 Ländern rund um die Kartoffel ist nach ihren Büchern zu Grünkohl und Spargel bereits das dritte Werk der beiden Hobbyköche. Der Reinerlös wird in Kinderkochbücher investiert, die dann Kindergärten, Schulen und Jugendtreffs gestiftet werden. Gekocht und probiert habe er alle Rezepte aus dem Buch, versichert Henning Lühr, aber „am liebsten sind mir immer noch die Bratkartoffeln“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+