Messerstecherei im Viertel

25-Jähriger lebensgefährlich verletzt

In der Nacht zu Samstag kam es an der Straße Vor dem Steintor zu einer Messerstecherei. Dabei wurde ein 25-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
19.09.2020, 12:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
25-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Von Jan-Felix Jasch

In der Nacht zu Samstag wurde ein 25-Jähriger im Bremer Viertel schwer verletzt. Laut Polizei wurde der Mann mutmaßlich mit einem Messer an der Straße Vor dem Steintor verletzt.

Gegen kurz vor ein Uhr lag der 25-Jährige stark blutend im Eingangsbereich eines Geschäfts. Er wies stark blutende Schnitt- und Stichwunden auf, so die Beamten weiter. Der 25-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er notoperiert wurde. Er schwebt weiterhin in Lebensgefahr. In Tatortnähe wurde noch in der Nacht ein 32 Jahre alter Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Die Polizei geht nach bisherigen Erkenntnisse von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Die Ermittler bitten Zeugen sich unter (0421) 362 3888 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+