Bremens CDU-Chef positioniert sich Meyer-Heder spricht sich gegen Merz als Kanzlerkandidat aus

Bremens CDU-Landeschef Carsten Meyer-Heder hat sich gegen Friedrich Merz als möglichen Kanzlerkandidaten ausgesprochen. „Da gibt es bessere Kandidaten“, sagte er beim Neujahrsempfang seiner Partei.
20.02.2020, 20:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremens CDU-Landeschef Carsten Meyer-Heder hat sich gegen einen möglichen Kanzlerkandidaten Friedrich Merz ausgesprochen. Der frühere Unionsfraktionschef polarisiere stark. „Da gibt es bessere Kandidaten“, sagte Meyer-Heder am Donnerstag beim CDU-Neujahrsempfang in Bremen, an dem auch Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) teilnahm. Es gehe letztlich darum, im kommenden Jahr die Wahl zu gewinnen. Es müsse deshalb ein Kanzlerkandidat gefunden werden, der mit Souveränität die Partei klar gegen ganz links und ganz rechts abgrenze. „In Bremen hätte Friedrich Merz als Kanzler, glaube ich, wenig Chancen“, sagte Meyer-Heder. Er könne sich Spahn als Kanzlerkandidat vorstellen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+