Prozess gegen mutmaßliche Mittäterin Millionencoup in Bremen: Angeklagte aus Untersuchungshaft entlassen

Der Prozess gegen eine mutmaßliche Mittäterin beim Millionendiebstahl bei der Geldtransportfirma Loomis in Bremen schien auf der Zielgeraden. Doch jetzt sorgt ein "Zufallsfund" in den Akten für Verzögerung.
10.03.2022, 16:46
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Millionencoup in Bremen: Angeklagte aus Untersuchungshaft entlassen
Von Ralf Michel

Eigentlich stand der Fahrplan für den Prozess um den Millionencoup bei der Geldtransportfirma Loomis fest. Freitag die Plädoyers, kommende Woche Mittwoch das Urteil. Doch daraus wird nichts. Der Prozess wird sich noch bis in den Mai ziehen. Wer das zu verantworten hat – Gericht oder Staatsanwaltschaft? – darüber streiten sich die juristischen Geister. Auf keinen Fall war es die Angeklagte. Und die kam deshalb jetzt überraschend auf freien Fuß. Das Gericht hat ihre Untersuchungshaft aufgehoben.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren