Buntes Aktionsprogramm und besondere Ausstellung zur sozialen Stadtentwicklung − kostenlose Angebote zum Entdecken und Erleben

Mitmachen und Schätze heben in Kattenturm

Kattenturm. In der nächsten Woche ist mächtig viel los in Kattenturm und Arsten Nord: Ein vielfältiges, buntes und interessantes Aktionsprogramm soll von Montag bis Freitag, 14. bis 18.
10.08.2017, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Mitmachen und Schätze heben in Kattenturm
Von Ulrike Troue

Kattenturm. In der nächsten Woche ist mächtig viel los in Kattenturm und Arsten Nord: Ein vielfältiges, buntes und interessantes Aktionsprogramm soll von Montag bis Freitag, 14. bis 18. August, einen Eindruck davon vermitteln, wie vielfältig die Stadtteilarbeit im Quartier gestaltet wird. Die Angebote zum Erleben und Entdecken für Klein und Groß sind allesamt kostenfrei, wie Quartiersmanagerin Sandra Ahlers mitteilt. Denn so bekommt jeder die Chance, Neues kennenzulernen, bei Stadtteilrundgängen Unbekanntes zu entdecken, bei Einrichtungen hinter die Kulissen zu gucken und kulinarische Köstlichkeiten genießen zu können.

Diese große Angebotspalette fächern das Quartiersmanagement für Kattenturm und Arsten-Nord sowie das Obervielander Ortsamt in Kooperation mit über 40 Initiativen, Firmen, Projekten, Verbänden und Vereinen aus dem Stadtteil auf. Ihre Standorte im Quartierszentrum am Sonnenplatz in der Theodor-Billroth-Straße 32 beziehungsweise in der Gorsemannstraße 26 sind Schauplätze für Aktionen, natürlich nicht die einzigen. Im Saal des Ortsamtes wird zum Beispiel die Ausstellung „Mitmachen und Schätze heben“ gezeigt. Wer wissen möchte, was zur sozialen Stadtentwicklung in Kattenturm und Arsten Nord passiert, wird in dieser Schau darüber aufgeklärt, was die engagierte Arbeit der Akteure und Bürgerinnen und Bürger in diesem Quartier ausmacht. Zur Eröffnung der Ausstellung und des Aktionsprogramms wird am Montag, 14. August, Bürgermeisterin Karoline Linnert um 9.30 Uhr im Ortsamt Obervieland erwartet. Den musikalischen Auftakt gestalten die Trommelgruppe der Grundschule Stichnathstraße und die Initiative „Kompetanz“ mit ihrer Einlage „Rosa sieht rot“.

Von der ersten Aktion „Mitmachen und Netze spinnen – Netzwerkarbeit sichtbar machen“, die von der Zwischenzeitzentrale Bremen initiiert wird, über den Blick hinter die Kulissen des Upsign-Ladens oder bis hin zu Stadtteilführungen ist alles dabei. Und zum Finale soll es am Freitag, 18. August, von 15 bis 18 Uhr ein Gesangsevent für alle Altersgruppen auf dem Sonnenplatz geben.

Als ein kulinarischer Höhepunkt wird die „Suppenstraße“ angekündigt: Am Freitag, 18. August, können Suppenliebhaber ­zwischen 12 und 14 Uhr vor dem Ortsamt Obervieland viele verschiedene Eintöpfe kosten. Junge Schleckermäuler dürften bei der Popcornparty am Mittwoch, 16. August, von 15 bis 19 Uhr im Awo-Jugendklub, ­Jasper-Oedrichs-Straße 14, bestens bedient werden. Und kleinere Kinder und ihre Familien sind am Dienstag, 14. August, von 10 bis 13 Uhr im Bürgerhaus Gemeinschaftszentrum Obervieland, Alfred-Faust-Straße 4, zum interkulturellen Frühstück willkommen. Im Gymnasium Links der Weser, Alfred-Faust-Straße 6, steht der Donnerstagvormittag, 17. ­August, unter dem Motto „So ein ‚Saftladen‘“.

Zu den kreativen Angeboten zählen zum Beispiel Papier marmorieren am Montag, 14. August, von 15 bis 17 Uhr im Stadtteilhaus, Robert-Koch-Straße 70. Wer gerne mit seinen Händen Schönes erschafft, ist in der offenen Keramikwerkstatt am Mittwoch und Freitag, 16. und 18. August, jeweils von 14 bis 17 Uhr auf dem Platz vor der Haltestelle Klinikum links der Weser richtig, wo die Künstlerin Caroline Schwarz Interessierte zu einem neuen Skulpturenprojekt „Vom Gehen – Kommen“ an der Stelle anleiten wird. Action verspricht der BMX-Workshop für Jungen und Mädchen von acht bis 17 Jahren am Donnerstag, 17. August, von 16 bis 19 Uhr im Funpark, Kattenturmer Heerstraße 178a. Jüngere Quartiersbewohner dürfen großen Gefallen am Malen und Spielen in der Kita im Bürgerhaus am Donnerstag, 17. August, von 10 bis 14 Uhr finden. Das Haus der Familie, Eichenkämpe 11, lädt am Mittwoch, 16. August, von 15 bis 17 Uhr zu Spielen und Aktionen für Familien ein.

Stadtteilrundgänge sind beliebt bei Alt und Jung, weil sie meistens neue Erkenntnisse mit sich bringen. Am Montag, 14. August, werden von 15 bis 17 Uhr zwei angeboten – durch den Wolfskuhlenpark und Kattenturm Mitte. Und am Freitag, 18. August, gibt es von 14 bis 15 Uhr einen Galeriewalk zu den Kunstwerken im Quartier.

Der vollständige Aktionskalender "Mitmachen und Schätze heben" ist beim Quartiersmanagement Kattenturm & Arsten Nord im Quartierszentrum am Sonnenplatz, Theodor-Billroth-Straße 32, und im Obervielander Ortsamt Gorsemannstraße 26, zu bekommen.
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+