Zwischenfall mit drei Verletzten

Mordkommission ermittelt nach Auseinandersetzung in der Neustadt

Nach einer am Dienstag in der Bremer Neustadt ermittelt die Mordkommission wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Ein 35 Jahre alter Mann wurde lebensgefährlich verletzt und musste notoperiert werden.
28.08.2019, 12:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mordkommission ermittelt nach Auseinandersetzung in der Neustadt

Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.

Christian Butt

Im Fall einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten am vergangenen Dienstag ermittelt nun die Mordkommission. Das teilte die Polizei mit. Bei dem Zwischenfall auf dem Gelände eines Autohandels in der Bremer Neustadt wurden drei Menschen verletzt. Ein 35-Jähriger musste in einem Krankenhaus notoperiert werden.

Polizisten nahmen noch am Tatort acht Beteiligte vorläufig fest, darunter zwei 30 und 36 Jahre alte Tatverdächtige. Nach ersten Erkenntnissen kannten sich Täter und Opfer. Auslöser für die Tat soll eine Mieterkündigung gewesen sein, so die Polizei. (jfj)

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+