Übersee-Museum

Nach 20 Jahren kehrt das Südseehaus zurück

Das Gebäude wird nach 20 Jahren zur neuen Dauerausstellung, die beeindruckende Inszenierungen aus der Vergangenheit aufleben lassen soll.
29.08.2019, 21:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nach 20 Jahren kehrt das Südseehaus zurück
Von Maren Beneke
Nach 20 Jahren kehrt das Südseehaus zurück
Koch

Wenn Restauratorin Conny Ammermann im Übersee-Museum am Südseehaus arbeitet, muss jeder Handgriff sitzen. Denn: Das Haus wird an vielen Stellen mit aufgeweichten Naturfasern – im Fachjargon gespaltetes Tonkinrohr – zusammengeflochten. Nach fast 20 Jahren wird das Gebäude zur neuen Dauerausstellung „Spurensuche – Geschichte eines Museums“, die am Donnerstag, 26. Oktober, beginnt, wieder aufgebaut. In einem der Ausstellungsbereiche sollen Exponate wie das Südseehaus, ein Kaufmannsladen oder ein Dinosaurier-Skelett Erinnerungen an imposante Inszenierungen der Vergangenheit aufleben lassen. Seit mehr als 100 Jahren ist das traditionelle einstöckige Pfahlhaus, das im Maßstab verkleinert wurde, im Museum. Gefertigt wurde es in Deutsch-Neuguinea.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+