Bremer Innenstadt Aus für Bremer City-Plan: Prüft Zech Klage gegen die Stadt?

Der Senat hat sich entschieden und die Pläne von Kurt Zech für die Bremer Innenstadt gestoppt. Doch was sagt der Unternehmer, findet er sich damit ab? Wohl kaum, wie es jetzt aussieht.
27.07.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Aus für Bremer City-Plan: Prüft Zech Klage gegen die Stadt?
Von Jürgen Hinrichs

Das Scheitern der Pläne des Unternehmers Kurt Zech für den Umbau der Bremer Innenstadt hat möglicherweise ein Nachspiel. Wie der WESER-KURIER aus sicherer Quelle erfahren hat, trägt sich Zech mit dem Gedanken, juristische Schritte einzuleiten. Der Senat hatte Ende Juni entschieden, den Kaufvertrag mit Zech über das Parkhaus Mitte aufzulösen. Die Hochgarage sollte abgerissen werden, um die Fläche zusammen mit zwei benachbarten Immobilien neu zu entwickeln. So war es vor fünf Jahren verabredet worden. Die Stadt hat diesen Pakt einseitig aufgekündigt. Sollte Zech dagegen klagen, droht der Bremer City wegen eines vermutlich langen Rechtsstreits eine weitere Blockade.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren