Humboldtstraße Nach Verkehrversuch: Teil-Einbahnstraße als Kompromiss?

Das Team Nahmobilität hat den Verkehrsversuch an der Humboldtstraße ausgewertet. Die Ergebnisse sollen als Blaupause für andere Bremer Fahrradstraße dienen. Was der Versuch an Erkenntnissen gebracht hat.
02.05.2022, 07:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Nach Verkehrversuch: Teil-Einbahnstraße als Kompromiss?
Von Sigrid Schuer

Der Verkehrsversuch in der Humboldtstraße, die seit 2014 eine Fahrradstraße ist, hat in den vergangenen Monaten für teilweise heftige, kontroverse Diskussionen gesorgt. Nun präsentierte Anne Mechels vom Team Nahmobilität in der digitalen Sitzung des Fachausschusses Klima und Mobilität des Beirates Östliche Vorstadt die Auswertung des Versuches und die daraus resultierende Empfehlung der Verkehrsbehörde für eine Entschärfung einer der gefährlichsten, meist befahrenen Fahrradstraßen Bremens. Der Verkehrsversuch in der Humboldtstraße solle nun als Blaupause für andere Fahrradstraßen in Bremen dienen, resümierte Anne Mechels.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren