Zwei Jahre Bauzeit im Video Zeitraffer: Bremens größtes Studierenden-Wohnheim ist fertig

Seit Februar 2020 wurde auf dem Bremer Uni-Campus die Studierenden-Wohnanlage "Emmy" gebaut. Mit 380 Wohnplätzen ist sie Bremens größte Anlage dieser Art. Mitte März wurde sie eingeweiht. Der Bau im Zeitraffer.
05.04.2022, 20:19
Zur Merkliste
Von Christian Walter

Von Februar 2020 an wurde auf dem Bremer Uni-Campus gebaut: Dort entstand neben dem Unibad in ziemlich genau zwei Jahren die Studierenden-Wohnanlage "Emmy", benannt nach der Lage an der Emmy-Noether-Straße. Nach Angaben des Studierendenwerks Bremen bietet der Neubau 380 Wohnplätze, die meisten in Einzel-Appartements, aber auch für WGs verschiedener Größen. Mitte März 2022 wurde die Anlage offiziell eingeweiht. Wir blicken hier zurück und zeigen die Bauarbeiten im Zeitraffer.

11,5 der insgesamt rund 32,5 Millionen Euro an Baukosten trägt laut Bremer Senat das Wissenschaftsressort, die restlichen 21 Millionen Euro bringt das Studierendenwerk Bremen selbst auf. Mit dem neuen "Emmy"-Wohnheim gibt es nun zwölf Wohnanlagen mit 2.166 Plätzen in Bremen, und in Bremerhaven eine mit 106 Plätzen.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren