Essensausgabe auf der Bürgerweide

Schausteller helfen Bremer Suppenengeln

Hilfe in Zeiten von Corona: In einem Zelt sollen Bedürftige ab Freitag auf der Bürgerweide ein kostenloses Essenspaket erhalten. Damit unterstützen die Schausteller der Osterwiese die Bremer Suppenengel.
26.03.2020, 18:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schausteller helfen Bremer Suppenengeln
Von Björn Struß
Schausteller helfen Bremer Suppenengeln

Schausteller errichten ein Zelt für die Obdachlosenhilfe Suppenengel auf der Bürgerweide.

Frank Thomas Koch

Damit die Suppenengel auch in der Coronakrise die Essensversorgung von bedürftigen Menschen fortführen können, haben Bremer Schausteller auf der Bürgerweide ein Zelt für sie errichtet. Ab Freitag sollen dort Essenspakte an Bedürftige ausgegeben werden. Eine gemeinsame Mahlzeit in Gruppen ist nicht erlaubt. Das Zelt soll lediglich die Ausgabe ermöglichen und kein Ort zum Verweilen sein.

Den Aufbau der neuen Ausgabestelle hat Rudolf Robrahn, Vorsitzender des Schaustellerverbandes, koordiniert. In der vergangenen Woche hatte der Verband mit der Aktion „Hand in Hand“ die Hilfe der Schausteller bei der Bewältigung der Coronakrise angeboten. Hintergrund ist die abgesagte Osterwiese. Für das nun bereitgestellte Zelt verlangen die Schausteller kein Geld, der Auf- und Abbau erfolgt ehrenamtlich.

Lesen Sie auch

Die Suppenengel stehen in der Coronakrise unter einem besonderen Druck. Bei der Essensausgabe gelten bereits seit zwei Wochen strikte Regeln, um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren. Gleichzeitig gibt es viele Angebote für bedürftige Menschen nun nicht mehr. Die Bahnhofsmission ist etwa geschlossen, auch die „Wärme auf Rädern“ verteilt keine Suppe mehr.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+