Zeitreise startet am Dienstag Neue Runde für "Hülle&Fülle"

Tenever (rik). Diese Mode kommt bei Molligen an. Deshalb geht das Mode-Kunst-Projekt "In Hülle&Fülle" der kulturpädagogischen Einrichtung Quartier Bremen jetzt in eine neue Runde: In diesem Jahr begeben sich die Teilnehmerinnen auf eine Reise, in die Zeiten des "Rokoko", die "70er Jahre" und die "Zukunft".
26.05.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neue Runde für
Von Ulrike Troue

Tenever (rik). Diese Mode kommt bei Molligen an. Deshalb geht das Mode-Kunst-Projekt "In Hülle&Fülle" der kulturpädagogischen Einrichtung Quartier Bremen jetzt in eine neue Runde: In diesem Jahr begeben sich die Teilnehmerinnen auf eine Reise, in die Zeiten des "Rokoko", die "70er Jahre" und die "Zukunft".

Füllige Frauen können kostenlos teilnehmen. Das erste Projekt-Treffen ist für Dienstag, 31. Mai, um 16 Uhr in den Räumen der "Crew" im 2. Stock des OTe-Zentrums, Otto-Brenner-Allee 46, geplant.

In dem Mode-Kunst-Projekt können "starke Frauen" ihre eigene Mode entwerfen und auf dem Laufsteg präsentieren. Unter Anleitung der Kostümbildnerin Ilka Hövermann entwerfen die Teilnehmerinnen in dieser zweiten Auflage von "Hülle&Fülle" ein Abendkleid und erstellen Accessoires aus unterschiedlichen Materialien. Darüber hinaus bietet der Choreograph Johannes Hehr ein professionelles Körper- und Laufstegtraining an.

Interessierte Frauen melden sich unter Telefon 424631 oder per E-Mail an die Adresse

tenever@quartier-bremen.de an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+