Neuer Big Band der 'Lerche' ist der Spaß anzusehen

Aumund-Hammersbeck (the). In der Oberschule an der Lerchenstraße hat sich zum zweiten Mal eine Arbeitsgemeinschaft Big Band aus Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen formiert. Die Instrumente konnten mithilfe von Spenden des Vereins Bremer Schuloffensive, der Sparkasse Bremen, der Sparda-Bank Hannover, des Ortsamtes Vegesack und des Schulvereins Lerchenstraße angeschafft werden. Die Schüler beteiligen sich mit einer geringen Leihgebühr. 'Ganz besonders freut man sich über den Erwerb einer Tuba, die der Schulverein vor kurzem finanziert hat', schreibt Musikpädagoge Reinhard Johann. In Kooperation mit der 'Lerche' erteilt wie bei der ersten Big Band die Musikschule Ridder den Instrumentalunterricht. Die Ensembleproben betreut Reinhard Johann, der am Schulzentrum den Fachbereich Musik leitet. Die Big-Band-AG ist auf zwei Jahre festgelegt. Johann: 'Auf diese Art und Weise werden praktische Erfahrungen im Musizieren und das Einüben sozialer
12.11.2010, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von J?n Theiner

Aumund-Hammersbeck (the). In der Oberschule an der Lerchenstraße hat sich zum zweiten Mal eine Arbeitsgemeinschaft Big Band aus Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen formiert. Die Instrumente konnten mithilfe von Spenden des Vereins Bremer Schuloffensive, der Sparkasse Bremen, der Sparda-Bank Hannover, des Ortsamtes Vegesack und des Schulvereins Lerchenstraße angeschafft werden. Die Schüler beteiligen sich mit einer geringen Leihgebühr. 'Ganz besonders freut man sich über den Erwerb einer Tuba, die der Schulverein vor kurzem finanziert hat', schreibt Musikpädagoge Reinhard Johann. In Kooperation mit der 'Lerche' erteilt wie bei der ersten Big Band die Musikschule Ridder den Instrumentalunterricht. Die Ensembleproben betreut Reinhard Johann, der am Schulzentrum den Fachbereich Musik leitet. Die Big-Band-AG ist auf zwei Jahre festgelegt. Johann: 'Auf diese Art und Weise werden praktische Erfahrungen im Musizieren und das Einüben sozialer

Verhaltensweisen spielerisch verbunden.' Die Arbeitsgemeinschaft ist eine Ergänzung zum dem seit 36 Jahren bestehenden Schulorchester, das nach den zwei Jahren gern ehemalige Big-Band-Musikanten aufnimmt. Das Musizieren die Intelligenz fördert und die Persönlichkeit bildet, sei wissenschaftlich erwiesen, heißt es auf der Website der Oberschule - nicht ohne kritischen Unterton, denn: 'In der Praxis fällt der Musikunterricht häufig den ,Sparzwängen? zum Opfer.'

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+