Glücksspielsucht Neuer Spot in Bremer Bussen und Bahnen warnt vor Sportwetten

Mit einem kurzen Videoclip will die Bremer Fachstelle für Glücksspielsucht auf die Gefahr von Sportwetten aufmerksam machen. Der Clip läuft in diesen Tagen in den Bremer Bussen und Bahnen. Die Details.
23.09.2022, 15:24
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neuer Spot in Bremer Bussen und Bahnen warnt vor Sportwetten
Von Fabian Dombrowski

Über zwei Prozent der deutschen Bevölkerung weist eine Glücksspielstörung auf. Das ergab die Glücksspiel-Befragung von 2021, die das Hamburger Institut für interdisziplinäre Sucht- und Drogenforschung (ISD) durchgeführt hat. Die Fachstelle Glücksspielsucht der Ambulanten Suchthilfe Bremen geht davon aus, dass knapp 10.600 Menschen im Bundesland Bremen als glücksspielsüchtig gelten und etwa 20.000 Menschen ein riskantes Glücksspielverhalten aufweisen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren