ÖPNV, Martinistraße und mehr Das sind die wichtigsten Punkte im neuen Bremer Verkehrsplan

Die Landesregierung will die Bremer Innenstadt bis 2030 autofrei machen. Nun ist ein neuer Verkehrsentwicklungsplan für die kommenden acht Jahre beschlossen, die Konzepte liegen auf dem Tisch. Ein Überblick.
13.07.2022, 12:31
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Das sind die wichtigsten Punkte im neuen Bremer Verkehrsplan
Von Felix Wendler

Der Verkehrsentwicklungsplan (VEP) ist Bremens Instrument zur langfristigen Verkehrsplanung und hat maßgeblichen Einfluss darauf, wie sich die Menschen zukünftig in der Stadt bewegen. Bislang gilt er bis zum Jahr 2025. Am Mittwoch hat der VEP-Beirat, dem Fraktionen, Behörden, Verkehrsverbünde und andere Organisationen angehören, die Fortschreibung des VEP bis zum Jahr 2030 beschlossen. Nun befassen sich Senat und Bürgerschaft mit dem Plan.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren