Arbeiten dauern bis November Neues Kabel wird verlegt

Blumenthal (mag). Ein mittlerweile sehr altes 110-Kilovolt-Stromkabel liegt im Striekenkamp, führt durch die Heidlerchenstraße und Ermlandstraße zum Umspannwerk an der Fußgängerbrücke über die B 74. Wie die Polizei Blumenthal mitteilt, muss dieses alte Kabel erneuert werden.
15.08.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marina Köglin

Ein mittlerweile sehr altes 110-Kilovolt-Stromkabel liegt im Striekenkamp, führt durch die Heidlerchenstraße und Ermlandstraße zum Umspannwerk an der Fußgängerbrücke über die B 74. Wie die Polizei Blumenthal mitteilt, muss dieses alte Kabel erneuert werden.

Da das alte Kabel herausgezogen werden muss und zudem vergleichsweise tief liegt, seien die Arbeiten ziemlich umfangreich. Um eine möglichst schnelle Abarbeitung zu gewährleisten, wird voraussichtlich ab Mittwoch, 26. August, im Striekenkamp (zwischen Am Rönnebecker Hain und Heidlerchenstraße) eine Einbahnstraße in Richtung Kreinsloger eingerichtet. Eine weitere Einbahnstraße wird in der Heidlerchenstraße zwischen Striekenkamp und Am Knick in Richtung Ermlandstraße eingerichtet.

Der zweite Bauabschnitt wird dann später durch die Heidlerchenstraße weiter in Richtung Ermlandstraße, links ab dem Fuß- und Radweg bis zur Brückenzufahrt und dann bis zur Brücke zum dortigen Umspannwerk führen. Es wird gleichzeitig mit mehreren Kolonnen gearbeitet und man werde versuchen, die Arbeiten teilweise durch Bohren mit einem neuen Verfahren zu erledigen. Im Bereich der Baustellen wird die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer angeordnet. Die Busse in Richtung Ermlandstraße fahren wie alle anderen Verkehrsteilnehmer durch die beiden baustellenbedingten Einbahnstraßen. In der Gegenrichtung fahren sie ebenfalls wie alle anderen Verkehrsteilnehmer über die Straßen Am Knick und Am Rönnebecker Hain eine Umleitung. In Teilbereichen werden Halteverbote eingerichtet.

Im ersten Bauabschnitt wird die Haltestelle am Striekenkamp 30 (gegenüber der Einmündung Am Rönnebecker Hain) ein Stück in Richtung Gewannstraße vorverlegt. Fahrgäste werden gebeten, die Aushänge an den Haltestellen zu beachten, die Anlieger werden informiert. Die Arbeiten sollen im November abgeschlossen sein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+