40 Prozent weniger Kohlendioxid Ziel Neues Klimaschutzgesetz für Bremen

Bis zum Jahr 2020 sollen in Bremen 40 Prozent weniger Kohlendioxid ausgestoßen werden als 1990. Das sieht ein vom Senat beschlossenes Klimaschutzgesetz vor. Die Stahlindustrie bleibt dabei außen vor.
10.02.2015, 12:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Der Ausstoß des klimaschädlichen Gases Kohlendioxid soll in Bremen deutlich reduziert werden. Das sieht ein am Dienstag vom Senat beschlossenes Klimaschutzgesetz vor.

Bis zum Jahr 2020 soll das Einsparziel von 40 Prozent erreicht werden. Vergleichswert ist das Jahr 1990. Außen vor bleibt der Ausstoß der Stahlindustrie.

Umweltsenator Joachim Lohse (Grüne) hatte bei der Vorstellung des Gesetzentwurfs im vergangenen März von bisher 10 bis 11 Prozent erreichter Reduktion gesprochen.

Die Bürgerschaft muss das Gesetz noch verabschieden, damit es in Kraft tritt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+