Abstimmung im Bundesrat Schaefer warnt vor Scheitern des Neun-Euro-Tickets

Der Verkaufsstart des Neun-Euro-Tickets steht bevor, doch das Projekt droht noch zu scheitern. Bremens Verkehrssenatorin Maike Schaefer (Grüne) sieht die Verantwortung dafür in Berlin.
15.05.2022, 12:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schaefer warnt vor Scheitern des Neun-Euro-Tickets
Von Jürgen Theiner

Am 23. Mai will die Deutsche Bahn AG mit dem Verkauf des Neun-Euro-Tickets für den Nahverkehr beginnen, bundesweit planen dies auch etliche regionale Verkehrsverbünde, darunter der Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen. Doch das Projekt könnte auf den letzten Metern stecken bleiben, weil die Zustimmung der Bundesländer im Bundesrat noch aussteht. Neben Bayern zögern weitere Länder, weil ihnen die vom Bund zugesagten 2,5 Milliarden Euro als Ausgleich für Einnahmeausfälle bei der Nahverkehrsfinanzierung nicht ausreichen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren