Einer der Räuber noch flüchtig

Neustadt: Überfall auf Postfiliale

Bremen (eho). Die Polizei fahndet nach einem Räuber, der mit einem Komplizen eine Postfiliale in der Neustadt überfallen hat. Der Komplize (31) wurde gefasst und verhaftet; bei ihm fand man auch die Beute.
03.06.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Elke Hoesmann

Die Polizei fahndet nach einem Räuber, der mit einem Komplizen eine Postfiliale in der Neustadt überfallen hat. Der Komplize (31) wurde gefasst und verhaftet; bei ihm fand man auch die Beute.

Wie die Polizei erst am Montag berichtete, hatten die beiden bewaffneten Männer am vergangenen Freitagnachmittag gegen 15.45 Uhr die Filiale im Buntentorsteinweg überfallen. Einer hielt ein Messer, der andere eine Pistole in der Hand. Der Messerträger sprang über den Verkaufstresen und leerte die Kassen, während der andere die Angestellten und Kunden in Schach hielt. Die Täter flüchteten zu Fuß, wobei sie einem Polizisten auffielen. Er rannte ihnen nach. Als sich die Räuber an der Kreuzung Hardenbergstraße/Yorkstraße trennten, konnte einer von ihnen in der Yorkstraße überwältigt werden.

Die Polizei ermittelt gegen beide Männer wegen schweren Raubes. Gegen den gefassten 31-Jährigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Laut Polizei legte er vor einem Richter ein Geständnis ab. Sein Komplize soll etwa 1,70 Meter groß, schlank und 35 bis 40 Jahre alt sein. Der Mann mit dunklem Teint trug unter anderem einen schwarzen Kapuzenpullover und eine Sonnenbrille. Er könnte eventuell in einem gelben Opel Corsa mit Celler Kennzeichen geflohen sein. Hinweise auf ihn, den Wagen oder auf mögliche Fundsachen (Messer, Kleidung) in der Neustadt erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 362-38 88.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+