Fehlalarmierungen Mehr Fälle von Notrufmissbrauch in Bremen und Niedersachsen

Als Scherz gemeint, aus Langeweile oder aus böser Absicht – die Gründe für den Missbrauch des Notrufs mögen vielfältig sein. Fakt ist, dass die Fallzahlen in Bremen und Niedersachsen deutlich gestiegen sind.
09.10.2021, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Mehr Fälle von Notrufmissbrauch in Bremen und Niedersachsen
Von Ralf Michel

Die Zahl der missbräuchlichen Fehlalarmierungen von Polizei und Feuerwehr liegt 2020 in Bremen und Niedersachsen höher als im Jahr zuvor. Die Polizei Bremen registrierte 150 Fälle und spricht von einem „Höchstwert im Fünfjahresvergleich“. 2019 waren es 59 Fälle. In Niedersachsen wurden landesweit 687 Einsätze bei der freiwilligen Feuerwehr aufgrund solcher Anrufe verzeichnet, 285 mehr als ein Jahr zuvor.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren