Förderkreis übergibt Gemeindepark Oberneulands „Wäldchen“ saniert

Oberneuland (xos). Der Förderkreis Overnigelant und die Freiwillige Feuerwehr feiern am Sonntag, 13. September, ab 11 Uhr unter dem Motto „Auf gute Nachbarschaft“ gemeinsam an der Mühlenfeldstraße.
10.09.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Der Förderkreis Overnigelant und die Freiwillige Feuerwehr feiern am Sonntag, 13. September, ab 11 Uhr unter dem Motto „Auf gute Nachbarschaft“ gemeinsam an der Mühlenfeldstraße. Der Förderkreis Overnigelant übergibt den sanierten Gemeindepark offiziell an Ortsamtsleiter Jens Knudtsen. Gleichzeitig veranstaltet die Feuerwehr einen Tag der offenen Tür ein.

Das „Wäldchen“, wie der Gemeindepark genannt wird, war in den vergangenen Jahren immer ungepflegter geworden. Der neu gegründete Verein Förderkreis Overnigelant schrieb es sich als erstes Projekt auf die Fahnen, diese Verbindung zwischen Schule, Kirche, Turnhalle und Mühlenfeldstraße wieder attraktiv zu machen. Dazu waren sie auf Sponsoren angewiesen. Damit die Spenden eins zu eins in das Projekt fließen konnten, arbeitet der Förderkreis ehrenamtlich. Wer weitere Projekte des Förderkreises unterstützen will, kann

sich dazu am Sonntag beim Vereinsvorsitzenden Karl-Heinz Müller informieren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+