Streit um offene Jugendarbeit Sozialressort wehrt sich gegen SPD-Kritik

Die SPD wirft dem grünen Sozialressort "Flickschusterei" in der offenen Jugendarbeit vor. Senatorin Anja Stahmann weist die Kritik entschieden zurück.
14.08.2022, 19:41
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Sozialressort wehrt sich gegen SPD-Kritik
Von Frank Hethey

Mit Unverständnis reagiert Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) auf die SPD-Kritik an der Finanzierung der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Wie berichtet, hat Sozialexpertin Petra Krümpfer ein neues Finanzierungskonzept gefordert und dem Sozialressort "Flickschusterei" vorgeworfen. "Das kann ich unmöglich so stehen lassen", sagt Stahmann. "Die Finanzierung der offenen Jugendarbeit beruht auf einem mit den Trägern gemeinsam entwickelten Konzept, das in der Stadt über zweieinhalb Jahrzehnte hohe Akzeptanz gefunden hat", sagt die Senatorin. Wer jetzt wegen der Debatte um die Finanzierung der Jugendfarm in Habenhausen "das ganze System umstellen will, kippt das Kind mit dem Bade aus".

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren