Info-Stände, Musik und Lesungen

One-World-Festival für mehr Toleranz

Gröpelingen (rk). Im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen beginnt am Sonnabend, 14. September, das zweitägige One-World-Festival mit einem multikulturellen Familienfest.
12.09.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Kabbert

Im Nachbarschaftshaus Helene Kaisen beginnt am Sonnabend, 14. September, das zweitägige One-World-Festival mit einem multikulturellen Familienfest. Unter dem Motto „Für mehr Toleranz – gegen Fremdenhass“ werden ab 14 Uhr Beim Ohlenhof 10 Infostände, Lesungen, eine Fotoausstellung und Kinderschminken geboten.

Von 14 bis 15.30 Uhr bietet Kandara Diebate aus dem Senegal einen Trommelworkshop an. Von 18.30 bis 20 Uhr stehen Tänze und Musik aus Thailand, Anatolien, Chile und Peru auf dem Programm. Um 21 Uhr steht „ReRecords“ auf der Bühne, um 22 Uhr „Kaira Tilo“. Danach gibt es bis 3 Uhr eine Welt-Tanz-Nacht mit DJ Abel aus Peru. Am nächsten Tag wird das Festival mit einem Tag der offenen Tür im Links-Treff fortgesetzt. In der Gröpelinger Heerstraße 120 gibt es dann von 15 bis 18 Uhr ein Fest mit Live-Musik und Tombola zugunsten Nigeria.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+