Neue Geräte auf dem 100 Jahre alten Vereinsgelände der BTV Osterhase weiht Spielplatz ein

Peterswerder. Ein Spielschiff mit Steuerrad, eine Rutsche, eine Kletterwand aus Holz, zwei Schaukeln, ein Stehkarussell, ein Schaukelnest für die Kleinen und jede Menge Sand zum Buddeln - der neue Spielplatz auf dem 100 Jahre alten Vereinsgelände der Bremer Turnvereinigung von 1877 (BTV) wird am Ostermontag, 25. April, ab 11 Uhr, offiziell eingeweiht. Mit dabei ist dann auch der Osterhase vom Theater Interaktiwo.
21.04.2011, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Bastienne Ehl

Peterswerder. Ein Spielschiff mit Steuerrad, eine Rutsche, eine Kletterwand aus Holz, zwei Schaukeln, ein Stehkarussell, ein Schaukelnest für die Kleinen und jede Menge Sand zum Buddeln - der neue Spielplatz auf dem 100 Jahre alten Vereinsgelände der Bremer Turnvereinigung von 1877 (BTV) wird am Ostermontag, 25. April, ab 11 Uhr, offiziell eingeweiht. Mit dabei ist dann auch der Osterhase vom Theater Interaktiwo.

Dass der alte Spielplatz nicht mehr lange halten wird, das war schon im Sommer vergangenen Jahres klar. Die über 13 Jahre alten Holzbauten waren morsch geworden. "Aus Sicherheitsgründen mussten sie dann abgebaut werden", sagt Angela Vanni-Frieling, die Pressewartin des Vereins. Ein einziges Schaukeltier blieb stehen. Viel zu wenig für die Kinder und Familien, die den Platz vorher regelmäßig besucht hatten. "Als Anlaufstelle für Familien war der Platz sehr wichtig, genauso wie für den Pächter der Vereinsgastronomie. Es war ganz klar, dass dort wieder neue Spielgeräte aufgestellt werden mussten."

Dass die nagelneuen Spielgeräte jetzt schon stehen, ist vor allem dem Einsatz des Vorsitzenden der BTV 1877, Fritz Schütt, zu verdanken. Er hat Sponsoren und Stiftungsgelder und mit weiteren Vorstandsmitgliedern den passenden Anbieter und damit das passende Spielkonzept für den Platz gesucht und gefunden. Innerhalb eines halben Jahres kam eine Summe zusammen, die der Verein auf 18 000 Euro aufstockte. "Wir wollen nicht nur den Belangen unserer Vereinsmitglieder, sondern auch den Wünschen junger Familien entgegenkommen, die sich gern auf unserem Gelände aufhalten und für die der Henschenbusch eine feste Freizeitadresse ist", sagt Fritz Schütt.

Bevor die beauftragte Firma die Spielgeräte aufstellen konnte, haben die Mitarbeiter von Umweltbetrieb Bremen den Sand ausgetauscht. Den neuen Sand sollten eigentlich Mitglieder und Vereinsfreunde im freiwilligen Arbeitseinsatz verteilen. Doch dann stellten sie fest, dass der Sand bereits an Ort und Stelle war. "Das hatte der Pächter der Vereinsgastronomie bereits organisiert", sagt Angela Vanni-Frieling. Es blieb für die freiwilligen Helfer allerdings noch genügend zu tun. Jetzt ist der Platz darauf vorbereitet, von Kindern bis zwölf Jahren erobert zu werden. Zur Einweihung am Ostermontag sind alle eingeladen, nicht nur Vereinsmitglieder. Nach dem offiziellen Teil beginnt die Suche nach den Ostereiern.

Spielplatzeinweihung und Ostereiersuchen am Ostermontag, 25. April, ab 11 Uhr, auf dem Vereinsgelände Henschenbusch der BTV von 1877, Richard-Jürgens-Weg 40. Weitere Informationen zum Verein unter www.btv1877.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+