Leerstehende Kleingärten

Parzellen im Bremer Westen verfallen

Aufgrund von Wohnungsnot ließ der frühere Bürgermeister Wilhelm Kaisen in den Kleingärtengebieten Häuser zum dauerhaften Wohnen bauen. Viele dieser Gebäude im Bremer Westen stehen mittlerweile seit Jahren leer und verfallen, wie unsere Fotostrecke zeigt.
28.05.2017, 17:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Aufgrund von Wohnungsnot ließ der frühere Bürgermeister Wilhelm Kaisen in den Kleingärtengebieten Häuser zum dauerhaften Wohnen bauen. Viele dieser Gebäude im Bremer Westen stehen mittlerweile seit Jahren leer und verfallen, wie unsere Fotostrecke zeigt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren