Nahverkehr

Petition für „Einfach einsteigen“

Die Initiative „Einfach einsteigen“ strebt einen abgabenfinanzierten ÖPNV in Bremen an. Dafür hat sie eine Petition ins Leben gerufen - und wirbt um weitere Unterstützer.
14.05.2019, 12:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Petition für „Einfach einsteigen“
Von Heinz-Peter Petrat
Petition für „Einfach einsteigen“
Mark Wege hat die Initiative „Einfach einsteigen“ ins Leben gerufen.

Christina Kuhaupt

Die Initiative „Einfach einsteigen“ will mit einer Petition erreichen, dass der Nahverkehr in Bremen stärker genutzt wird. „Der neue Senat muss bald handeln: Bremen steht im Stau und auch mit dem Klimaschutz geht es nicht voran“, so Mark Wege, Gründer und Sprecher der Initiative. Innerhalb kurzer Zeit hätten bereits mehr als 1500 Menschen die Petition unterstützt. Wege: „Wir hoffen, dass es noch deutlich mehr werden, damit die Politik das Thema in den Koalitionsverhandlungen auch aufnimmt.“ Das Konzept der Initiative sieht vor, dass volljährige Bremer und Bremerinnen sowie in Bremen beschäftigte Pendler 19,11 Euro pro Monat zahlen und den Nahverkehr ohne weitere Kosten nutzen können. Die Petition kann gezeichnet werden unter https://einsteigen.jetzt/petition.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+