Werder Bremen Pizarro ist fit

Bremen. Bei Stürmer Denni Avdic ist weiter fraglich, ob er am morgigen Samstag gegen Schalke 04 zur Verfügung steht. Doch akute Stürmernot gibt es bei Werder ausnahmsweise nicht: Claudia Pizarro ist wieder fit.
15.04.2011, 11:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Werders Verletztenliste ist zwar immernoch beachtlich, aber immerhin kann Thomas Schaaf am morgigen Samstag gegen Schalke 04 wieder auf Claudio Pizarro setzen. Der Stürmer hat seine Magenverstimmung vollends auskuriert.

Die guten Nachrichten zuerst: Claudio Pizarro steht wieder voll im Training und hat seine Magenverstimmung auskuriert. Einem Einsatz gegen Schalke (18.30 Uhr) steht demnach nicht im Wege. Auch Daniel Jensen konnte nach monatelanger Verletzungspause am Donnerstag erstmals wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Zu 100 Prozent sei er zwar noch nicht fit, aber verspüre keine Schmerzen mehr.

Ob Stürmer Denni Avdic allerdings am Samstag bei der Mission Klassenerhalt gegen Schalke mitwirken kann, ist noch fraglich. Der Schwede laboriert weiter an der Jochbeinprellung, die er am vergangenen Wochenende im Zweikampf mit dem Frankfurter Maik Franz erlitten hat. Avdic klagt seit Tagen über Schwindelgefühle und Kopfschmerzen. "Wir müssen da vorsichtig sein", sagteTrainer Thomas Schaaf gestern. Ähnlich ist die Lage bei Philipp Bargfrede, den eine Grippe erwischt hat. "Bei Philipp ist es schlechter geworden", berichtete Schaaf. Abschlusstraining ist heute um 15.30 Uhr. (asl)

 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+