Podcast Valentina Tuchel – die Kümmerin

Valentina Tuchel, SPD-Bürgerschaftsabgeordnete, spricht über ihre Zeit als Lehrerin in Russland, Integration, Wladimir Putin, Michail Gorbatschow, russische Küche und politische Überzeugungsarbeit in der Sauna.
03.09.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wk

Im Alter von 28 Jahren ist Valentina Tuchel als Spätaussiedlerin nach Bremen gekommen. In Russland war sie Lehrerin, in Deutschland studierte sie erneut. Zunächst engagierte sie sich vor allem auf Stadtteil-Ebene, insbesondere in der Vahr, wo sie wohnt. 2005 trat sie in die SPD ein, um mehr bewegen zu können. Seit 2011 ist die Sozialpädagogin Abgeordnete der Bürgerschaft und integrationspolitische Sprecherin. Die neue Folge von „Hinten links im Kaiser Friedrich“ dreht sich um Putin und Gorbatschow, um die Neue Vahr und die SPD, aber auch um russische Küche, Valentina Tuchels Arbeit in der Gastronomie und politische Überzeugungsarbeit in der Sauna.

Die neuen Folgen des WESER-KURIER-Podcasts „Hinten links im Kaiser Friedrich“ erscheinen immer samstags auf www.weser-kurier.de und allen gängigen Podcastplattformen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+