Verbrechen-Podcast Folge 15: Der Ofenmord – Sie musste sterben, weil sie "nervte"

Ein Klempnermeister muss für einen Bekannten kurzfristig einen Ofen bauen, wenig später hegt er einen schrecklichen Verdacht. Damit führt er die Ermittler zu zwei Bremern – und insgesamt drei Mordfällen.
25.11.2022, 04:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Anja Semonjek Bastian Angenendt-Eiserbeck

„Als langjährige Gerichtsreporterin erinnert man sich nicht an alle Fälle, aber es gibt Verhandlungen, die vergisst man nie. Und dieses Gerichtsverfahren gehört dazu", sagt die frühere WESER-KURIER-Journalistin Rose Gerdts-Schiffler über den Ofenmord von 2001, der eine jahrelange juristische Aufarbeitung und schließlich Verurteilungen in drei Mordfällen zur Folge hatte. 

Alles über den Ofenmord hören Sie im neuen WESER-KURIER-Podcast "Verbrechen – Fälle, die die Region bewegten":

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+