SPD-Zukunftsforum in der Vahr

Politik für den Zusammenhalt

Neue Vahr (att). Welche "Politik für sozialen Zusammenhalt" ist erforderlich, um die Grundlage für lebenswerte, attraktive, funktionsfähige und sozial ausgeglichene Städte und Quartiere zu erhalten? Darüber wird am Donnerstag, 7. März, ab 18.30 Uhr im Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit, diskutiert.
04.03.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Neue Vahr (att). Welche "Politik für sozialen Zusammenhalt" ist erforderlich, um die Grundlage für lebenswerte, attraktive, funktionsfähige und sozial ausgeglichene Städte und Quartiere zu erhalten? Darüber wird am Donnerstag, 7. März, ab 18.30 Uhr im Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit, diskutiert.

Bundestagsmitglied Carsten Sieling, der für die SPD zu diesem Zukunftsdialog einlädt, begrüßt die Gäste, danach berichtet der Vahrer Beiratssprecher Bernd Siegel über "Vielfalt und Lebensqualität im Quartier". Welche Anforderungen es gibt, erläutern Quartiersmanager Dirk Stöver, die Einrichtungsleiterin evangelische Kindertagesbetreuung Neue Vahr, Liselotte Warnecke, der Geschäftsführer bei der Bras, Uwe Mühlmeier, und Tetyana Dmytrenko-Joormann, Vielfalttreff Bremen. Carsten Sieling und seine Bundestagskollegin Gabriele Lösekrug-Möller versuchen Antworten zu finden. Die anschließende Diskussion leitet Bürgerschaftsabgeordneter Helmut Weigelt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+