Bremer Bürgerschaftswahl 22 Parteien und Vereinigungen wollen sich beteiligen

Bremen. 22 Parteien und Wählervereinigungen wollen im Mai in Bremen zur Landtagswahl antreten. Dies hat der Landeswahlleiter am Mittwoch mitgeteilt.
09.03.2011, 17:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. 22 Parteien und Wählervereinigungen wollen im Mai in Bremen zur Landtagswahl antreten. Dies hat der Landeswahlleiter am Mittwoch mitgeteilt.

Neben den bereits im Parlament vertretenen Parteien SPD, CDU, den Grünen, Linke, FDP und den Bürgern in Wut haben 16 weitere Vereinigungen ihre Interesse signalisiert. Darunter sind "Protest der Bürger", "Deutsche Volksunion", "Freie Wähler Bremen", Bürger Partei Deutschland", "Nationaldemokratische Partei Deutschlands", "Bremische Integrations-Partei Deutschland", "Piratenpartei Deutschland", "Renterinnen und Rentner Partei", "Vereinigte Bürger Deutschlands", "Bremer und Bremerhavener Wählergemeinschaft", "Bremer und Bremerhavener Bürger Liste", "Bremen muß leben", "Für Bremerhaven", "Freie Wähler", "Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit" und "Bremer Dialog - Freiheit, Gleichheit, Grundeinkommen". (ach)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+