Übergang von der 4. zur 5. Klasse in Bremen 89 Prozent kommen auf ihre Wunsch-Schule

Bremen. Die meisten Bremer Viertklässler werden nach den Ferien auf der weiterführenden Schule unterkommen, die sie beziehungsweise ihre Eltern sich gewünscht haben. Das geht aus Zahlen der Bremer Bildungsbehörde hervor.
06.03.2012, 13:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thomas Joppig

Bremen. Die meisten Bremer Viertklässler werden nach den Ferien auf der weiterführenden Schule unterkommen, die sie beziehungsweise ihre Eltern sich gewünscht haben. Das geht aus Zahlen der Bremer Bildungsbehörde hervor.

Etwa neun von zehn Kindern kommen laut Bildungsbehörde an der Schule unter, die auf dem Formular als erste Wahl vermerkt worden war. Das geht aus einer Vorlage für die am Mittwoch tagende Bildungsdeputation hervor. In genauen Zahlen sind es 88,9 Prozent, im vergangenen Jahr lag die Zahl mit 87,9 Prozent etwas niedriger.

Allerdings ist auch die Gesamtzahl der Schüler deutlich gesunken, die für das kommenden Schuljahr angemeldet wurden: Im vergangenen Jahr waren es noch 3724 Viertklässler, in diesem Jahr nur noch 3496. In punkto Beliebtheit gibt es bei Bremens Schulen große Unterschiede, an einigen übersteigt die Zahl der Anmeldungen deutlich die Zahl der Plätze, andere wurden dagegen kaum angewählt.

Besonders beliebt sind die Gesamtschule West und Ost, das Hermann-Böse-Gymnasium, das Alte Gymnasium, das Gymnasium an der Hamburger Straße, und die Schule am Leibnizplatz. Viele freie Plätze gibt es dagegen unter anderem an den Oberschulen Sebaldsbrück, Waller Ring, Wilhelm Focke, Wilhelm Kaisen, Gerhard Rohlfs, Roland zu Bremen, Roter Sand und Schaumburger Straße sowie der Schulverbund Lesum.

Für die geplante Oberschule am Ohlenhof in Gröpelingen gingen sogar nur sechs Anmeldungen ein. Die Bildungsbehörde will der Deputation daher nun vorschlagen, die Eröffnung der Schule um ein Jahr zu verschieben. Das sagte Behördensprecherin Karla Götz am Dienstag auf Nachfrage von WESER-KURIER Online. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+