Bremen Abwasser GmbH vor dem Aus?

Bremen. Alles deutet darauf hin, dass die Gründung einer Abwasser GmbH zu den Akten gelegt werden kann. In der Mitarbeiterzeitung der Hansewasser Bremen GmbH, die sich im Auftrag der Stadt um das Abwasser kümmert, wählt Geschäftsführer Jürgen Schoer deutliche Worte.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Abwasser GmbH vor dem Aus?
Von Wigbert Gerling

Bremen. Alles deutet darauf hin, dass die Gründung einer Abwasser GmbH zu den Akten gelegt werden kann. In der Mitarbeiterzeitung der Hansewasser Bremen GmbH, die sich im Auftrag der Stadt um das Abwasser kümmert, wählt Geschäftsführer Jürgen Schoer deutliche Worte.

Geschäftsführer Jürgen Schoer wird mit der Aussage zitiert, sein Unternehmen könne etwaige Risiken, die sich aus der Neugründungen ergeben könnten, nicht übernehmen. Genau das aber hatten die Parteispitzen von Sozialdemokraten und Grünen in einem Brief an den Senat gefordert. SPD-Landeschef Andreas Bovenschulte erklärte dazu, wenn dies nun das letzte Wort der Hansewasser sei, könne es keine Einigung geben.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Mittwochausgabe des WESER-KURIER.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+