Verkehrspolitik Bremer CDU spielt die grüne Karte

Die Bremer CDU macht Tempo bei der Verkehrswende, sie überholt mit ihren Zielen fast den Senat. Die rot-grün-rote Regierung sollte das ausnutzen und die Opposition beim Wort nehmen, meint Jürgen Hinrichs.
10.06.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer CDU spielt die grüne Karte
Von Jürgen Hinrichs

Das ist denkwürdig: Die CDU formuliert einen Antrag, um in Bremen die Verkehrswende anzuschieben und schafft es doch glatt, nicht ein einziges Mal das Auto zu erwähnen. Stimmt schon, die Mobilität der Zukunft liegt vor allem in den Städten woanders, beim Fahrrad, ÖPNV und Fußgängerverkehr. Das bringen die Christdemokraten in ihrem Papier klar auf den Punkt. Meistens war diese Haltung bisher aber mit dem Zusatz versehen, dass selbstverständlich auch auf die Autofahrer Rücksicht genommen werden müsse.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren