Bürgerschaftswahl 2015 in Bremen

CDU stellt Kernthemen ihres Programmes vor

Die Bremer CDU will bei der Bürgerschaftswahl im Mai wieder zweitstärkste Fraktion vor den Grünen werden. Das betonte Spitzenkandidatin Motschmann bei der Vorstellung des Wahlprogrammes.
20.01.2015, 13:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Lüdecke
CDU stellt Kernthemen ihres Programmes vor

Elisabeth Motschmann, Spitzenkandidatin der Bremer CDU bei der Bürgerschaftswahl 2015.

Frank Thomas Koch

Die Bremer CDU hat am Dienstag ihr Programm zur Bürgerschaftswahl am 10. Mai 2015 vorgelegt. Als Schwerpunkte für den Wahlkampf benannte Spitzenkandidatin Elisabeth Motschmann die Bereiche Wirtschaft, Finanzen und Verkehr, Innere Sicherheit, Bildung sowie die Armutsbekämpfung.

„Das sind die Kernthemen, um die herum sich das Wahlprogramm rankt“, sagte Motschmann. Das Programm hat derzeit noch den Status eines Entwurfs. Am 23. Februar soll es endgültig auf einem Landesparteitag verabschiedet werden.

„Mir ist es wichtig, dass unser Land nicht länger die höchsten Schulden, die höchste Kinderarmut, die meisten Arbeitslosen, die schlechteste Bildung und hohe Kriminalitätsraten aufweist“, erklärte Motschmann weiter. Sie sei überzeugt, dass man dies ändern könne.

Als Ziel gab sie aus, den Status als zweitstärkste Fraktion von den Grünen zurückzuerobern und wieder Regierungsverantwortung zu übernehmen. Eine Zusammenarbeit mit der Alternative für Deutschland schloss der CDU-Landesvorsitzende Jörg Kastendiek dabei aus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+