Impfkampagne Corona-Impfungen: Bremer Tierärzte sind skeptisch

Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz fordert Tempo bei den Corona-Impfungen – dafür will er auch Tierärzte einspannen. In Bremen reagieren die Betroffenen auf den Vorschlag eher skeptisch und verärgert.
02.12.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Corona-Impfungen: Bremer Tierärzte sind skeptisch
Von Felix Wendler

30 Millionen Corona-Impfungen sollen in Deutschland bis Weihnachten verabreicht werden – vor allem Auffrischungsimpfungen. Dieses Ziel hat der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) angegeben. Dafür will Scholz Kräfte mobilisieren, die bislang noch nicht einbezogen waren. Über die Mithilfe von Apothekern wird seit einigen Tagen diskutiert. Eine weitere Berufsgruppe ist hinzugekommen: Tierärzte. Geht es nach Scholz, sollen auch sie der Kampagne zum Erfolg verhelfen. 

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren