Pandemie Wie sich Bund und Länder auf den Corona-Herbst vorbereiten

Steigende Infektionszahlen treffen derzeit auf ungeklärte Finanzierungsfragen der Gesundheitsbehörden der Länder. Der Bund will offenbar die Software für zentrale Meldeverfahren nicht mehr bezahlen.
21.06.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wie sich Bund und Länder auf den Corona-Herbst vorbereiten
Von Timo Thalmann

Seit einigen Tagen mehren sich – wie berichtet – die Stimmen, die ­erwarten, dass sich Bund und Länder auf das Pandemiegeschehen im Herbst vorbereiten. Derzeit steigen die Infektionszahlen, die ­Erfahrung lehrt, dass sie im Herbst und Winter weiter anschwellen, wenn sich viele ­Menschen in geschlossenen Räumen aufhalten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren