Anbieter gehen vor Gericht Die Hälfte der Bremer Wettbüros bleibt geschlossen

Die Innenbehörde verwehrt 17 Bremer Sportwettbüros weiterhin eine Genehmigung – ein Betreiber fällt dabei besonders negativ auf. Die Anbieter klagen nicht nur gegen abgelehnte Anträge.
22.11.2022, 13:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die Hälfte der Bremer Wettbüros bleibt geschlossen
Von Felix Wendler

Bremen geht weiter gegen Sportwettbüros vor, die bestimmte Auflagen nicht erfüllen. Nachdem Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) im Sommer allen Wettbüros den Betrieb untersagt hatte, durften in den Folgewochen einige Wettstellen wieder öffnen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren