Antrag in die Bremische Bürgerschaft geplant

Grüne wollen zum Langsamfahren ermutigen

Bremen. Die Grünen wollen deutlich mehr Geschwindigkeits-Anzeigetafeln in Bremen aufstellen. Am Donnerstag haben sie angekündigt, einen entsprechen Antrag in die Bürgerschaft einzubringen. Ihnen gehe es vor allem um den pädagogischen Effekt.
01.12.2011, 11:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Grüne wollen zum Langsamfahren ermutigen
Von Michael Brandt

Bremen. Die Grünen wollen deutlich mehr Geschwindigkeits-Anzeigetafeln in Bremen aufstellen. Am Donnerstag haben sie angekündigt, einen entsprechen Antrag in die Bürgerschaft einzubringen. Ihnen gehe es vor allem um den pädagogischen Effekt.

Die Autofahrer sollen vom Gas gehen. Wenn es nach den Vorstellungen der grünen Verkehrspolitikers Ralph Saxe geht, dann stehen bald über das Stadtgebiet verteilt zahlreiche Anzeigetafeln, die den Fahrern mit roten Tempo-Ziffern ein Signal geben, wenn sie zu fix unterwegs sind. Saxe setzt dabei auf den pädagogischen Effekt: Es habe sich gezeigt, dass die Autofahrer das Tempo drosseln, wenn sie die Tafeln sehen. Strafzettel wie am Blitzer brauchen die Raser aber nicht zu fürchten.

25 Anzeige-Tafeln stehen nach Informationen von Verkehrspolitiker Ralph Saxe (Grüne) bisher im Stadtgebiet. Zwei an der Bismarckstraße, eine zum Beispiel am Ostertorsteinweg vor dem Goethe-Theater. Mit einem Antrag in der Bürgerschaft wollen die Grünen jetzt erreichen, dass es deutlich mehr Tafeln werden. Der Koalitionspartner SPD unterstützt das Vorhaben. In dem Beschluss soll der Senat angehalten werden „diese Form der sanften Verkehrsüberwachung mit geeigneten Maßnahmen zu fördern“. Und der Verkehrsdeputation einen Bericht vorzulegen, wie dieses Ziel erreicht werden soll.

Rund 3000 Euro kostet laut Saxe eine solarbetriebene Mess-Station. Diese hätten den Vorteil, dass der Wartungsaufwand relativ gering sei. Saxe schwebt vor, dass Beiräte und Anwohner – eventuell gemeinsam mit der Polizei – nach geeigneten Standorten suchen. Die Beiräte müssten nach den Vorstellungen der Grünen die Geräte auch weiterhin finanzieren, Wartung und Auswertung würden die Grünen gerne der Polizei übertragen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+