Welt-Aids-Tag Die Medizin ist weiter als die Menschen

Rund 2000 Menschen haben sich 2020 bundesweit mit HIV infiziert. Aber es gibt viele Betroffene, die nichts von ihrer Erkrankung wissen
01.12.2021, 07:41
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Helke Diers

Ende 2020 lebten in Deutschland nach neusten Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) 91.400 Menschen mit HIV. Rund 2000 Menschen infizierten sich im vergangenen Jahr in Deutschland oder als Menschen deutscher Herkunft im Ausland neu mit dem Virus. Das sind rund 300 weniger als 2019, schätzt das RKI. Die Neuinfektionen nehmen seit Jahren ab. Nicht alle betroffenen Menschen wissen von ihrer Infektion. Rund zehn Prozent haben keine Diagnose, heißt es. In Bremen gab es 2020 schätzungsweise 45 Neuinfektionen und 1640 infizierte Menschen insgesamt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren