Hochschule Bremen Ex-Minister Konrad Wolf wird neuer Rektor

Der Akademische Senat der Hochschule Bremen hat entschieden: Der ehemalige Wissenschaftsminister von Rheinland-Pfalz, Konrad Wolf, wird neuer Rektor. Er folgt auf Karin Luckey, die das Amt 15 Jahre bekleidete.
25.01.2023, 10:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ex-Minister Konrad Wolf wird neuer Rektor
Von Maren Beneke

Staffelübergabe an der Hochschule Bremen (HSB): Konrad Wolf wird neuer Rektor von Bremens zweitgrößter wissenschaftlicher Einrichtung. Der Akademische Senat hat in seiner Sitzung am Dienstag entsprechend votiert, wie die Hochschule nun mitteilte. Wolf folgt damit auf Karin Luckey, die der HSB knapp 15 Jahre als Rektorin vorstand.

Der Wissenschaftler aus Bayern bringe aufgrund seiner vielfältigen Tätigkeiten im Wissenschaftsbereich und der Wissenschaftspolitik eine breite Expertise für die Leitungsaufgaben mit, heißt es in einer Mitteilung. Wolf war an der Hochschule Kaiserslautern zunächst Dekan, Vizepräsident für Lehre und Forschung sowie von 2009 bis 2016 Präsident. Im Anschluss hatte er bis vergangenes Jahr zudem das politische Amt des Wissenschaftsministers von Rheinland-Pfalz inne. Der 61-jährige Physiker kenne somit das hochschulpolitische Umfeld aus verschiedenen Perspektiven, heißt es weiter.

Lesen Sie auch

"Als zukünftiger Rektor der Hochschule Bremen ist es mir wichtig, für eine zielgerichtete Weiterentwicklung konkrete Impulse zu setzen, Veränderungsprozesse anzustoßen und zu begleiten sowie gemeinsam mit allen Verantwortlichen an der Hochschule Bremen umzusetzen", wird Wolf zitiert. Karin Luckey, die Ende August nach drei Amtszeiten in den Ruhestand geht, gratulierte Wolf zur Wahl. Sie hob hervor, dass die HSB eine internationale und weltoffene Hochschule sei, die den Fachkräftenachwuchs sichere und als Impulsgeberin für eine nachhaltige Zukunft agiere. Zudem trage sie als wissenschaftsbasiertes Innovationszentrum entscheidend dazu bei, Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit zu finden.

Wissenschaftssenatorin Claudia Schilling (SPD) sagte: "Ich bin mir sicher, dass Konrad Wolf mit seiner langjährigen politischen Erfahrung dafür sorgt, dass die Hochschule Bremen ihre gute Entwicklung fortsetzt und wettbewerbsfähig bleibt."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+