Weihnachtsmärkte in Bremen Falsches Signal

Natürlich könnte man sich aufregen über die unterschiedlichen Regeln für die verschiedenen Bremer Weihnachtsmärkte. Aber die viel wichtigere Frage ist eine andere, meint Nina Willborn.
24.11.2021, 21:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Falsches Signal
Von Nina Willborn

3G, 2G, gar kein G: Was an welcher Glühweinbude der Stadt gilt, ist je nach Standort unterschiedlich und damit erst mal verwirrend. Nur Großveranstaltungen werden durch die Corona-Verordnung des Senats reglementiert, der Rest macht es so, wie er denkt: Das ist – im Kleinen – ein weiteres Beispiel für den von vielen allgemein als Wirrwarr wahrgenommenen Wust an Bestimmungen, mit denen die Politik auf Bundes- wie auf Länderebene versucht, der vierten Welle der Pandemie noch irgendwie Herr zu werden. Den Überblick zu behalten, wird insgesamt immer schwieriger.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren