Dachbegrünung Warum nur auf Reihenhäusern?

Dass künftig auch die Dächer von neuen Reihenhäusern begrünt werden sollen, ist richtig. Noch wichtiger wäre es allerdings, auch andere Ausnahmen zurückzunehmen, meint Nina Willborn.
20.06.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Warum nur auf Reihenhäusern?
Von Nina Willborn

Ein begrüntes Flachdach ist ein begrüntes Flachdach – Bienen, Hummeln und auch der Starkregen scheren sich nicht drum, ob es ein Hoch- oder ein Reihenhaus bedeckt. Angesichts des Klimawandels ist es nur folgerichtig, dass die Koalition die Reihenhaus-Ausnahme im Ortsgesetz zur Begrünung von Dächern kippen will. Noch wichtiger wäre es, die Gründachpflicht auch für Neubauten in Gewerbegebieten nicht nur prüfen zu lassen: Aufgrund ihrer Flächen könnten sie einen ungleich größeren Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt und zum Klimaschutz leisten. Auch der Wunsch, naturfeindliche Schottergärten komplett aus Bremen zu verbannen, ist aus klimapolitischer Sicht logisch.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren