Kommentar zur Mietentwicklung

Sonderfall

Sorgen um bezahlbaren Wohnraum sind berechtigt - dabei sollte man aber auch diejenigen nicht übersehen, die sich aus der Abhängigkeit eines Mietverhältnisses befreien wollen, meint Joerg Helge Wagner.
04.08.2021, 21:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sonderfall
Von Joerg Helge Wagner
Sonderfall

Raus aus der Mietwohnung und rein ins Eigenheim? Das ist auch in Bremen alles andere als einfach.

Jens Büttner/DPA

Bremen ist besonders: Im Vergleich zu anderen Metropolen sind hier die Mieten noch moderat, dafür ist die Armutsquote höher. Die großen Vermieter sind – abgesehen von Vonovia – städtische Wohnungsbaugesellschaften, doch die meisten Einheiten werden von privaten Eigentümern  angeboten, die eher langfristige Mieter als schnelle Renditen suchen. Der Senat hat einiges getan, um den Wohnungsmarkt zu entspannen, gerade auch im unteren Preissegment. Die Debatte über den Sinn eines Mietspiegels angesichts dieser Besonderheiten hat man lange geführt, entschieden wurde sie nun in Berlin. Die Auswirkungen sind ungewiss, vermutlich aber eher gering.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren