Landesparteitag Links von links

Auf ihrem Landesparteitag präsentieren sich die Bremer Linken in einer eigenartigen Form: einerseits erfolgreich und selbstbewusst, andererseits chaotisch und gespalten, findet Joerg Helge Wagner.
16.01.2022, 19:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Links von links
Von Joerg Helge Wagner

Auf den ersten Blick sind Bremens Linke stabil. Ihre beiden Senatorinnen ernten Anerkennung weit über das eigene Milieu hinaus, die Mitgliederzahlen steigen trotz des brutalen Dämpfers bei der Bundestagswahl. Da träumt der Landesvorstand schon mal laut von Mecklenburg-Vorpommern: Wie in Schwerin könnte doch nach der nächsten Bürgerschaftswahl auch in Bremen ein rot-rotes Bündnis regieren, ohne störende Grüne. Deren klima- und gesellschaftspolitische Ziele teilt man zwar weitgehend, aber beim Geldausgeben in Namen von Solidarität und Sozialismus stehen die arrivierten Ökos doch zu oft auf der Bremse.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren