Thema verschoben

Osterurlaub: Merkel spricht Machtwort

Mehrere Ministerpräsidenten hätten gern Lockerungen für den Aufenthalt in Ferienwohnungen und Ferienhäusern gehabt, am Ende aber setzte sich die Kanzlerin durch. Das Thema ist jetzt vertagt.
04.03.2021, 14:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Osterurlaub: Merkel spricht Machtwort
Von Marc Hagedorn

Für ein paar Stunden sah es am Mittwoch so aus, als könne es noch was werden mit dem Urlaub zu Ostern. Über erlaubte Aufenthalte in Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Wohnmobilen ab dem 22. März wollten die Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin reden. Geredet wurde tatsächlich, mehrere Länderchefs setzten sich spät am Abend für eine Freigabe ein, aber am Ende setzte sich doch Angela Merkel durch. Nach Informationen des WESER-KURIER wurde das Thema auf Drängen der Kanzlerin aus Sorge vor unkontrollierbarem Reisetourismus vertagt auf die nächste Runde mit den Ministerpräsidenten. Sie findet am 22. März statt. Bis dahin soll besser absehbar sein, wie sich die Infektionslage und die Teststrategie entwickelt haben.

Lesen Sie auch

„Das wäre natürlich bitter, wenn man zu Ostern keine Gäste empfangen könnte“, sagt Langeoogs Bürgermeisterin Heike Horn, „das Ostergeschäft ist ein Hauptgeschäft.“ Allerdings zeigt Horn auch Verständnis für die vorsichtige Haltung der Kanzlerin. „Das oberste Ziel muss größtmögliche Sicherheit für unsere Gäste und die Insulaner sein“, sagt Horn, „machen wir die Insel auf, hätten allein wir 10.000 zusätzliche Menschen hier. So viele könnten wir vor der Überfahrt gar nicht testen.“

Schon die demnächst wöchentlichen Tests für jeden Bürger stellen eine Insel wie Langeoog vor große Herausforderungen. „Wer macht die Tests?“, fragt Horn, „wenn sich bei uns nur 1500 Einwohner testen lassen würden, wären das 300 pro Tag, wenn man es auf fünf Tage verteilte.“ Für die Inselärzte sei ein solches Pensum nicht zu bewältigen.

Ganz abschreiben möchte Horn das Ostergeschäft aber noch nicht. „Was wir brauchen, sind mehr Impfungen und eine intelligente Teststrategie“, sagt sie, „je schneller wird beides haben, desto schneller können wir den Betrieb für unsere Gäste hochfahren.“

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+