Pflegeheim in der Insolvenz Wenn die Wohlfahrt keine Rücklagen bilden darf

Aus einer begrenzten wirtschaftlichen Schieflage eines Pflegeheims wird eine Insolvenz, wenn Rücklagen fehlen. Das ist für die Wohlfahrt ein Problem, weil sie keine Rücklagen bilden darf, meint Timo Thalmann.
25.11.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wenn die Wohlfahrt keine Rücklagen bilden darf
Von Timo Thalmann

Die Insolvenz des Pflegeheims am Kirchweg ist nicht der Auftakt zu einer Reihe von Rettungsaktionen für stationäre Pflegeeinrichtungen. Zu vie­le spezielle Umstände kommen hier zu­sammen: ungünstige Verträge mit Dienstleistern, zu teure Leiharbeit und schließlich der Wegfall von Einnahmen durch pandemiebedingte Belegungsstopps. Es ist jedoch möglich, dass einzelne dieser Effekte oder auch explodierende Energiekosten weitere Häuser in Schieflage bringen. Dann ist die Liquidität der Betreiber entscheidend.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren