Piratenpartei Bremen "Ach, euch gibt`s noch?"

Die Piraten sorgten einmal für Aufsehen, als sie in mehrere Landesparlamente einzogen. Es folgte der Sturz in die Bedeutungslosigkeit. In Bremerhaven kämpfen die Piraten dagegen, in Vergessenheit zu geraten.
06.10.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Björn Struß

Der 14. Mai 2023 – für die meisten Bremer fühlt sich dieser Sonntag noch weit weg an. Doch die Parteien bereiten sich längst fieberhaft auf diesen Tag vor, denn dann wählt Bremen eine neue Bürgerschaft. Neben den etablierten politischen Kräften werden auch diverse Kleinstparteien um die Gunst der Wähler buhlen. Eine von ihnen sind die Piraten. Vor zehn Jahren ließ die Partei bundesweit aufhorchen, als ihr der Einzug in einige Landesparlamente gelang. In den vergangenen Jahren folgte ein Absturz in die Bedeutungslosigkeit. Von Bremerhaven aus wollen nun einige Piraten der Landespartei neues Leben einhauchen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren