Autobahnbaustelle Sanierung der Weserbrücke auf der A 1 geht weiter

Bremen. Die Weserbrücke auf der A 1 wird weiter saniert. Die Arbeiten sollen bis zum Hochsommer dauern. Autofahrer müssen besonders tagsüber mit Verkehrsbehinderungen rechnen.
30.03.2010, 12:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sebastian Manz

Bremen. Die Weserbrücke auf der A 1 wird ab Dienstag weiter saniert. Die Arbeiten sollen bis zum Hochsommer dauern. Autofahrer müssen besonders tagsüber mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

Die Autobahnbrücke der A1 über die Weser zwischen den Anschlussstellen Arsten und Hemelingen ist in die Jahre gekommen. An einigen Stellen drohen Feuchtigkeit und schädliche Tausalze in die tragende Konstruktion des Bauwerks einzudringen, meldet das Amt für Straßen und Verkehr.

In Fahrtrichtung Osnabrück werden nun kaputte Abdichtungen und der Fahrbahnbelag erneuert. Die Arbeiten sollen bis voraussichtlich Sonntag, 27. Juni, dauern.Für die Fahrtrichtung Osnabrück stehen während der Bauzeit drei und für die Fahrtrichtung Hamburg zwei Spuren zur Verfügung. Schwerlasttransporte müssen einen Umweg über die Erdbeerbrücke in Kauf nehmen.

Bereits im vergangenen Jahr sind die Abdichtungen und der Fahrbahnbelag in Fahrtrichtung Hamburg erneuert worden. Die Abdichtung der Brücke bestehe aus mehreren Lagen unterschiedlicher Materialien, die komplett ersetzt werden müssen, so dass Amt. Ein Hauptteil der Arbeiten mache die Oberflächenvorbereitung und die Abdichtung der Fahrbahn mit Kunststoffen aus. Die Verarbeitung dieser Stoffe sei stark witterungsabhängig und könnten deshalb nur tagsüber ausgeführt werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+