Kommentar zum Wechsel im Bremer Senat Fachkompetenz bleibt auf der Strecke

Die Justizpolitikerin Sascha Aulepp soll neue Bremer Bildungssenatorin werden. Überzeugend ist diese Personalentscheidung nicht, denn es gab bessere Optionen, meint Jürgen Theiner.
24.04.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fachkompetenz bleibt auf der Strecke
Von Jürgen Theiner

An Rechtsgelehrten herrscht in der Bremer SPD kein Mangel. Der Bürgermeister ist einer, der Innensenator auch, die Senatorin für Wissenschaft und Häfen ebenfalls. Die scheidende Bildungssenatorin Claudia Bogedan schlug als Sozialwissenschaftlerin etwas aus der Art, doch demnächst ist die sozialdemokratische Senatorenriege ein reines Juristen-Quartett: Ausgestattet mit zwei juristischen Staatsexamen, rückt die Bürgerschaftsabgeordnete Sascha Aulepp im Sommer an die Spitze des Bildungsressorts.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren